Montag, Oktober 26, 2020

Gesellschaftliche Verantwortung in Facility Services-Verträgen

Gesellschaftliche Rahmenbedingungen der Betreiberverantwortung werden derzeit in unterschiedlichen Ausprägungen im Facilty Management diskutiert. Unternehmen greifen das Thema häufig insbesondere aus Sorge um Organisationsverschulden, Haftung oder ihr Image auf. Genauso bedeutsam ist es, dass verantwortungsvolles Handeln künftig auch unter Wettbewerbsgesichtspunkten immer stärker über unternehmerischen Erfolg mitbestimmen wird.

Aufzugsanlagen: Haftung und Delegation von Betreiberpflichten

Rechtsanwalt Klaus Forster, Rödl & Partner, Nürnbert, hat sich für die März-Ausgabe von "Der Facility Manager" mit dem Thema "Haftung und Delegation von Betreiberpflichten bei Aufzugsanlagen auseinandergesetzt . Jeder zweite Aufzug in Deutschland weist Mängel auf, jeder zehnte stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Seit dem 1. Januar 2012 stellt die überarbeitete Euronorm 81-1 auch noch erhöhte Sicherheitsanforderungen an Aufzugskabinen.

Gewerbemietverträge: Umlagefähigkeit des Center-Managements

Rechtsanwältin Manja Schwien, Rödl & Partner, Nürnberg, nimmt in ihrem aktuellen Beitrag in der Rubrik Recht die Umlagefähigkeit des Center Managements bei Gewerbemietverträgen unter...

Änderung der Trinkwasserverordnung führt zu erhöhten Betreiberpflichten

Rechtsanwalt Klaus Forster, Rödl & Partner, Nürnberg, hat in der Oktober-Ausgabe von "Der Faciilty Manager" die Auswikung der geänderten Trinkwasserverordnung (TrinkwV) auf die Betreiberpflichten beleuchtet. Seit November 2011 haben viele Unternehmer, Betreiber, Vermieter und sonstige Inhaber von Trinkwasserversorgungsanlagen nach Maßgabe der komplexen Regelungen der TrinkwV erhöhte Betreiberpflichten. Insbesondere besteht unter bestimmten Voraussetzungen eine Pflicht zur jährlichen Untersuchung ihrer Anlagen auf Legionellen-Befall.
Firmenverzeichnis