Home » Aktuelles

Apleona betreut ESRIN

17. Mai 2019 – 14:07
Die Liegenschaften von ESRIN im italienischen Frascati. Bild: ESA-S. Corvaja

Die Liegenschaften von ESRIN im italienischen Frascati. Bild: ESA-S. Corvaja

Apleona hat im ESA-Zentrum für Erdbeobachtung (European Space Research Institute, ESRIN) in Frascati bei Rom das Technische Facility Management übernommen. Der entsprechende Vertrag wurde bereits im Dezember 2018 auf drei Jahr mit Option auf Verlängerung geschlossen. Er umfasst u. a. die Wartung und Instandhaltung der gesamten Infrastruktur für 19 Objekte mit einer Bruttogeschossfläche von circa 30.000 qm. Dazu gehören mehrere Verwaltungsgebäude, Besprechungs- und Konferenzbereiche sowie zwei Rechenzentren. Über das genaue Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

Apleona managt schon seit 2016 das Europäische Weltraumastronomiezentrum (European Space Astronomy Centre, ESAC) im spanischen Villafranca del Castillo bei Madrid. Mit der jüngsten Tätigkeit in Italien sieht sich das Unternehmen nun gut auf dem italienischen Markt aufgestellt und hofft, dort weiter zu wachsen.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum von Apleona erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:
www.facility-manager.de/datenbank-anbieter

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , ,