Apleona erbringt Leistungen für den DFB

Im Zuge einer Ausschreibung und Präqualifikationsphase des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) in Kooperation mit seinem Energiecontracting-Partner Mainova AG hat Apleona den Auftrag für das integrierte Facility Management des fast fertiggestellten Neubaus des DFB-Campus in Frankfurt an Land gezogen. Die Laufzeit beträgt zunächst drei Jahre bis 2025, mit einer optionalen Verlängerung um weitere zwei Jahre. Der Regelbetrieb ist bereits angelaufen und wird bis zur Gesamtfertigstellung im Sommer 2022 sukzessive hochgefahren. Zum Einsatz kommen dafür die Steuerungs- und Reporting-Tools des Dienstleisters für alle immobilienbezogenen Prozesse und Leistungen sowie ein Key-Account-Management mit einer 90-prozentigen Eigenleistungsquote.

Der DFB-Campus …

… entsteht auf einem 15 Hektar großen Areal der ehemaligen Galopprennbahn in Frankfurt am Main. Mit 150 Mio. Euro Volumen ist es das bisher größte Investitionsprojekt des DFB. In dem aus verschiedenen Baukörpern bestehenden Gebäudekomplex mit einer Bruttogesamtfläche von 57.000 qm werden künftig die DFB-Akademie und die zentrale Verwaltung des DFB untergebracht. Alle Gebäudeteile werden durch einen in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Boulevard miteinander verbunden. Neben Büros, Konferenz- und Schulungsräumen, einem Pressekonferenzsaal, Trainingseinrichtungen, Sportanlagen, Übernachtungszimmern, Bistro, Fitnessbereich und Parkhaus umfasst das Gelände auf fast 30.000 qm auch mehrere Naturrasenplätze.

Auch Dussmann ist auf dem DFB-Campus tätig und übernimmt die gastronomische Verpflegung auf dem Gelände. Mehr dazu erfahren Sie unter: www.facility-manager.de/dussmann-dfb