25./26. März: GEFMA-Auditorenschulung

Mit der GEFMA-Auditorenschulung am 25. und 26. März 2021 wird Teilnehmern der Einstieg in den nachhaltigen Gebäudebetrieb ermöglicht. Ziel der Schulung ist es, Einblick in die Themen zu bekommen, die für nachhaltiges Betreiben relevant sind und den Zusammenhang zu Umwelt- und Klimafragen herzustellen.

Was kann ein GEFMA Auditor?

Der GEFMA-Auditor kennt die Nachhaltigkeitsansätze im FM und ist in der Lage, alle Beteiligten im Betrieb von Immobilien bezüglich der nachhaltigen Prozesse und deren Optimierungen kompetent gemäß des GEFMA-Systems zu beraten. Außerdem ist er fähig, ganzheitliche Prozesse im Unternehmen zu beurteilen und zu optimieren. Die Weiterbildung zum GEFMA SustainFM-Auditor richtet sich an alle Beteiligten der FM- und Immobilienbranche, die den Betrieb von Immobilien ressourcen- und energieeffizient gestalten und optimieren möchten, Prozesse dokumentieren und nach Wahl zum Audit einreichen wollen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.gefma.de

Für Unternehmen hat GEFMA auch ein Nachhaltigkeitszertifikat entwickelt: Ein Unternehmen erhält die GEFMA-Zertifizierung gemäß GEFMA 160, wenn die durchgängige Nachhaltigkeit bis hin zu den nachgelagerten Wertschöpfungspartnern nachgewiesen werden kann.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.facility-manager.de/gefma160