GIG erhält Facility Services-Auftrag im Frankfurter Mertonhaus

Die GIG international facility management GmbH ist seit dem 1. April 2014 für die technischen und infrastrukturellen Facility Services im Mertonhaus in Frankfurt am Main zuständig.

Wem gehört das Mertonhaus?

Das Mertonhaus mit rund 90.000 m² Nutzfläche wurde in den 1980er-Jahren, damals als größtes zusammenhängendes Bürogebäude Europas, durch die Metallgesellschaft errichtet. Eigentümer ist die Brandenburg Properties 8 B. V.. Aufgabe der GIG ist es, neben der Erbringung der Serviceleistungen, das Gebäude schnellstmöglich so weiterzuentwickeln, dass es noch attraktiver für pozentielle Mieter wird.

Wer ist die GIG?

Die GIG Unternehmensgruppe mit Sitz in Berlin wurde 1998 gegründet. Heute ist das das Dienstleisungsunternehmen deutschlandweit an über 150 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben Standort- und Facility Services erbringt die GIG Ingenieurleistungen in den Bereichen Wohnen, Gewerbe und Industrie. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 50.000 Wohneinheiten. Die Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Die GIS Infrasite, ein Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, bietet seit 2009 Standortbetrieb für die Chemieindustrie an. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH tritt das Unternehmen auch als Energieversorger für Industrie- und Arealnetze auf.