Home » Aktuelles

Lünendonk FM-Ranking 2017: FM-Marktvolumen 52,6 Mrd. Euro

30. Mai 2017 – 14:14

Bild: Bilderbox

Fachkräftemangel und Digitalisierung sind nach wie vor die beherrschenden Themen bei den Facility-Services-Unternehmen. Das ergab das Lünendonk Round-Table-Gespräch am 29. Mai 2017 in Frankfurt. Laut den Erkenntnissen der Marktforscher ist das Volumen für externe Facility Services in Deutschland von 2015 auf 2016 um 4,1 Prozent auf 52,6 Milliarden Euro gestiegen. In der Lünendonk-Liste der führenden 25 Anbieter ergaben sich aufgrund zahlreicher Akquisitionen und unterschiedlichen organischen Wachstums einige Positionswechsel.

Apleona bleibt die Nr. 1, Spie rückt von 5 auf 2

Einige Anbieter legten gewaltige Sprünge hin, wie zum Beispiel die Spie durch die Übernahme der SAG und Gegenbauer durch den Zukauf der RGM. Spie rückte dadurch im Ranking von Platz 5 auf 2 vor, Gegenbauer verbesserte sich von 11 auf 7. Auch Langzeit-Nr. 1 Apleona HSG (vormals Bilfinger Facility Service), die Wisag (wie im Vorjahr auf Platz 3), Klüh (von 12 auf 11) und Stölting (von 25 auf 20) wuchsen deutlich über dem Marktdurchschnitt.

Die vollständige Lünendonk-Liste mit allen Zahlen und Hintergrundinformationen zu den Themen Fachkräftemangel und Digitalisierung veröffentlichen wir in unserer kommenden Printausgabe. Diese erhalten sie kostenlos unter:
www.facility-manager.de/testabo

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , ,

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close