Samstag, 20. Juli 2024

Ranking der Top-20-Industriedienstleister in Deutschland

Der Verband für Anlagentechnik und IndustrieService e.V. (VAIS) und die Dr. Jörg-Peter Naumann Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH (JPN) haben erstmals gemeinsam das Ranking der Top-20-Industriedienstleister in Deutschland veröffentlicht und Kennzahlen zur Entwicklung der Branche vorgelegt. Im Jahr 2023 ist demnach der Umsatz der 20 führenden Industrieservice-Anbieter in Deutschland um 10,3 Prozent gewachsen. Das durchschnittliche Branchenwachstum lag 2023 bei 11,6 Prozent. Im gleichen Zeitraum gingen das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland um 0,3 Prozent und die Industrieproduktion um 8,9 Prozent zurück. Die Mitarbeiteranzahl der Top 20 ist 2023 um 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Obwohl durch den Rückgang der Industrieproduktion und das aktuell volatile wirtschaftliche Umfeld kurzfristig auch negative Effekte in einzelnen Branchen zu erwarten sind, bewerten die Unternehmen die Geschäftsaussichten mittelfristig stabil.

Zwölf der 20 führenden Industrieserviceunternehmen sind überwiegend in den Prozessindustrien – wie z.B. Chemie und Pharma – tätig. Acht Unternehmen legen ihren Schwerpunkt auf Fertigungsindustrien – wie z.B. Automotive oder Elektro. Der Umsatz der Unternehmen mit dem Schwerpunkt Fertigungsindustrie stieg im Vergleich zum Vorjahr um 13,2 Prozent, der Umsatz der Unternehmen mit dem Schwerpunkt Prozessindustrie um 8,4 Prozent.

Zahlen der Top-5-Anbieter

Im Inland haben 2023 erstmalig zwei Unternehmen die Schwelle von einer Milliarde Euro Umsatz überschritten: Die Wisag Industrie Service konnte überwiegend mit Kunden aus den Fertigungsindustrien 1.109 Mio. Euro erlösen. Der Inlandsumsatz stieg 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 13,6 Prozent. Bilfinger erzielte im selben Zeitraum einen Inlandsumsatz von 1.067 Mio. Euro mit dem Schwerpunkt auf Prozessindustrien (+6,4 %). Auf Platz 3 erreichte die Remondis Maintenance & Services GmbH einen Inlandsumsatz von 882 Mio. Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 4,4 Prozent. Auch Remondis ist überwiegend für Kunden aus den Prozessindustrien tätig. Leadec auf Platz 4 und die Weber Unternehmensgruppe auf Platz 5 konnten 2023 jeweils mehr als 400 Mio. Euro im Inland erzielen. Leadec wuchs dabei um 8,3 Prozent auf 460 Mio. Euro, Weber wuchs um 13,8 Prozent und konnte 423 Mio. Euro erwirtschaften.

Das Ranking ist Teil des Branchenreports Industrieservice, der im dritten Quartal 2024 erscheinen soll.

NEUESTE BEITRÄGE