Montag, 4. März 2024

Stiebel Eltron kauft Continental-Infrastruktur in Teilen auf

Das Heiztechnikunternehmen Stiebel Eltron wird Teile der Produktions- und Funktionsflächen des bisherigen Continental-Standortes Gifhorn nach und nach umfunktionieren und dort die Produktion seiner Wärmepumpen-Innenmodule bis Ende 2027 etablieren. Die entsprechenden Verträge wurden am Stiebel-Hauptstandort in Holzminden bereits unterzeichnet. Der Heiztechnikanbieter sieht in den vorhandenen Gebäuden auf dem Continental-Gelände die Möglichkeit schneller eine Produktion aufzubauen, als wenn an anderer Stelle neu gebaut werden muss. Ziel der Vertragsschließung ist zudem, im Rahmen der Initiative „Von Arbeit in Arbeit“ 300 der 800 Continental-Mitarbeitenden weiterhin die Möglichkeit auf eine Beschäftigung in Gifhorn zu ermöglichen. Die Mitarbeitenden müssen sich dafür um eine Stelle bewerben und werden bei entsprechender Qualifikation eingestellt.

NEUESTE BEITRÄGE