Apleona ist Teil von ECORE

Als erster Property Manager hat sich Apleona Real Estate Management dem ESG-Circle of Real Estate (ECORE) angeschlossen. Ziel der Real-Estate-Sparte von Apleona ist es, künftig auch Immobilieninvestoren Lösungen für die Energie- und CO₂-Optimierung im Bestand anzubieten. Das schließt zum Beispiel ein umfassendes Energiemanagement mit Analyse und Transparenz von Verbräuchen sowie die Beratung bei der energetischen Optimierung ihrer Liegenschaften mit ein.

Das Hauptaugenmerk von ECORE liegt auf der Entwicklung und Etablierung eines belastbaren und marktfähigen Branchenstandards zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance von Immobilien und Portfolios. Das Scoring umfasst neben ESG-Themen auch die erforderlichen Taxonomie-Kriterien des Pariser Klimaschutzabkommens und des EU-Green-Deals. Bell Management Consultants gründete im Jahr 2020 die Initiative, die mittlerweile über 150 Mitglieder besitzt. Unterstützt wird sie unter anderem von der German Facility Management Association (GEFMA).

Eine Datenbank der Facility Services Anbieter finden Sie hier: www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter