Apleona betreut 52 SGS-Standorte

Seit Anfang 2020 zeichnet Apleona für das integrierte Facility Management an allen 52 Standorten der SGS-Gruppe, der deutschen Landesgesellschaft des Prüf- und Zertifizierungsunternehmens SGS, verantwortlich. Der Vertrag für den Großauftrag läuft bis 2024 und umfasst die Datenaufnahme aller technischen Anlagen und Flächen über eine cloudbasierte Analysesoftware. Dabei erbringt Apleona sowohl das technische und infrastrukturelle Facility Management als auch Reinigungsleistungen, Empfangs- und Sicherheitsdienste sowie das Projektmanagement in Eigenleistung. Teil des Auftrags sind Verwaltungsgebäude und Labore sowie die Hamburger Unternehmenszentrale und das SGS Institut Fresenius in Taunusstein, Hessen. Insgesamt handelt es sich um eine bewirtschaftete Fläche von fast 100.000 qm.

Eine Datenbank der Facility Services Anbieter finden Sie hier: www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter

Mehr zu den Aufträgen von Apleona lesen Sie hier: www.facility-manager.de/?s=apleona