BAK, BIngK und ZDB für BIM

Die Bundesarchitektenkammer (BAK), Bundesingenieurkammer (BIngK) und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) haben beschlossen gemeinsam an Fort- und Weiterbildungen zu Building Information Modeling (BIM) zu arbeiten. Martin Falenski, Hauptgeschäftsführer der BIngK, Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des ZDB und Dr. Tillman Prinz, Bundesgeschäftsführer der BAK trafen sich, um die Kooperation zu unterzeichnen. Künftig bietet der Zusammenschluss Fortbildungen zum BIM nach dem „BIM Standard Deutscher Architekten- und Ingenieurkammern“ an. Die BAK und die BIngK erarbeiten seit Januar 2018 gemeinsam Curricula zum BIM-Standard deutscher Architekten- und Ingenieurkammern nach der bs/VDI Richtlinie 2552 Blatt 8ff.

Durch die Kooperation werden die Planenden und die Bauausführenden von Anfang an in der BIM-Methodik geschult, wodurch sich ein gemeinsames Verständnis entwickelt und den kooperativen Ansatz weiter ausgebaut wird.