Dow verlängert Vertrag mit CBRE

CBRE und Dow Olefinverbund (Dow) haben ihre Partnerschaft im Bereich Facility Management durch einen Neuvertrag zum 1. April verlängert, der mindestens für die nächsten drei Jahre gilt. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen besteht seit 2005. CBRE wird mit der Vertragsverlängerung die technischen und infrastrukturellen Facility Services an den Standorten der Dow in Schkopau, Böhlen, Leuna und Teutschenthal verantworten und dort außerdem die technischen Hausmeisterdienste übernehmen. CBRE will Dow unterstützen, die Standorte in Mitteldeutschland rechtskonform und kosteneffizient zu betreiben.