Mittwoch, 28. Februar 2024

Loxone akquiriert TES-Gruppe

Die Loxone Gruppe hat mit 80 Prozent der Anteile die Mehrheit der deutschen TES-Gruppe übernommen. Die TES-Gruppe besteht aus der TES Electronic Solutions und ihrer Tochtergesellschaft TES Innovative Services. Das mittelständische Unternehmen mit vier Niederlassungen sowie rund 100 Mitarbeitern bietet Technologien und Dienstleistungen im Bereich der Halbleiter, Chipdesign bzw. Elektronik- und Embedded-Systementwicklung an. Durch die Übernahme der Mehrheitsanteile an TES erweitert Loxone sein Knowhow im Bereich Halbleiter- und Embedded-Systementwicklung, stärkt das eigene Wachstum, erweitert sein Portfolio an Design-Services und treibt Forschung und Entwicklung in proprietäre Leading Edge Technologien voran. TES wird weiterhin unter eigenem Namen und als eigenständiges Unternehmen arbeiten. Dabei fließen zukünftig Technologien und Entwicklungen von TES auch in smarte Loxone Produkte ein. Eine Integration in Loxone ist nicht vorgesehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

NEUESTE BEITRÄGE