Planon legt 2015 um 20 Prozent zu

Planon, Planon Universe, CAFM, CAFM-Anbieter, CAFM-Software, IWMSDer CAFM-Anbieter Planon hat für das Jahr 2015 eine positive Bilanz gezogen. Das Unternehmen konnte den Umsatz eigenen Angaben zufolge um 20 Prozent steigern. Angaben zum Ergebnis machte Planon nicht.

Das stärkste Wachstum realisierte Planon in Zentraleuropa, Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Der Geschäftsbereich Central Europe (Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa) erzielte dabei eines der stärksten Ergebnisse seiner Geschichte, teilte Planon mit. Dazu habe insbesondere das sehr erfolgreiche Neukundengeschäft beigetragen, aber auch im Bestandskundengeschäft erzielte Planon Zuwächse.

Planon Central Europe gewann Neukunden unter anderem in den Bereichen Pharma, Automobilindustrie, Defense & Space, Hoch- und Tiefbau sowie Banking. Weltweit konnten Neukunden, wie Molina Healthcare, Coventry University, Basic-Fit oder auch das Rijksmuseum in Amsterdam gewonnen werden.

Mit einer zweiten Niederlassung in den USA (Seattle) und einer neuen Niederlassung in Hongkong hat Planon 2015 auch seine weltweite Präsenz weiter ausgebaut.

Für weiteres Wachstum soll auch das neue CAFM-Gesamtkonzept „Planon Universe“ sorgen, das unter anderem einen sicheren und zuverlässigen Cloud-Service sowie eine benutzerfreundliche Interaktion, abgestimmt auf alle relevanten Benutzerprofile, bietet.