Gewinner der GEFMA-Nachwuchsförderpreise 2019

Am 25. Juni hat der Deutsche Verband für Facility Management GEFMA auf der Servparc in Frankfurt seine diesjährigen Förderpreise für herausragende Arbeiten von FM-Studierenden vergeben. Den Hauptpreis erhielt Vishalbhai Kanadiya für seine Masterarbeit „Predictive analysis and energy generation optimization of a pharmaceutical industry“, die er im Rahmen seines Studiums an der FH Aachen erstellt hat. Weitere Preise gingen an:

Oliver Weisshaupt, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)
Masterarbeit: Ein Konzept zum Food Waste Benchmarking aus FM-Sicht – eine Fallstudie in öffentlichen Akutkrankenhäusern in der Schweiz.

Isabell Haberman, Universität Stuttgart
Masterarbeit: Bauprojektabwicklung im Healthcare Real Estate Management (HREM). Vergleichende Analyse bestehender Bauprojektabwicklungsmodelle deutscher Krankenhausunternehmen in öffentlicher, freigemeinnütziger oder privater Trägerschaft.

Doreen Bollmeier, FH Münster
Bachelorarbeit: Integration einer intelligenten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in die Gebäudeleittechnik einer gewerblich genutzten Liegenschaft

David Draxler, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Bachelorarbeit: Prädiktionen von Instandhaltungsarbeiten an Aufzügen

Julian Schlosser, Technische Hochschule Nürnberg
Masterarbeit: Analyse und Bewertung des Fachkräftemangels im Facility Management