Montag, 20. Mai 2024

Spie betreut Kultureinrichtungen der Berliner Immobilienmanagement

Das Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Bild: BIM GmbH

Eine mehrstufige Ausschreibung der Berliner Immobilienmanagement GmbH hat der Multitechnik-Dienstleister Spie im Oktober für sich entschieden. Ab 2018 wird das Unternehmen das technische Facility Management von insgesamt 28 Kultureinrichtungen der Hauptstadt übernehmen. Der Vertrag läuft über vier Jahre und acht Monate. Die betreute Fläche umfasst ca. 350.000m². Zum Leistungsspektrum gehört die Instandhaltung historischer Fassaden und der Bausubstanz, beispielsweise beim 1849 gegründeten Deutschen Theater, ebenso wie die Wartung und Instandhaltung der gesamten Bühnen- und Beleuchtungstechnik. Ziel sei es laut Unternehmen, die Objekte ganzheitlich zu betreiben und die Betreiberverantwortung umfassend, soweit rechtlich zulässig, auf Spie zu übertragen.

NEUESTE BEITRÄGE