Home » Aktuelles

Spie rüstet Muldentalkliniken um

7. Mai 2019 – 15:28

Im März haben die im sächsischen Grimma und Wurzen gelegenen Muldentalkliniken zwei neue Energiezentralen in Betrieb genommen. Beauftragt mit der sechs Monate umfassenden Planung und Umrüstung war Spie. Im Rahmen eines Energiespar-Contractings wird der Konzern zudem für die nächsten zehn Jahre dafür Sorge tragen, dass die Anlagen optimal betrieben werden.

Die beiden Krankenhäuser stellen nun 60 Prozent ihres Strombedarfs selbst her. Die vom Blockheizkraftwerk (BHKW) ebenfalls erzeugte Nutzwärme wird auch zum Betrieb der Absorptionskältemaschinen für die Klimatisierung genutzt. Durch diese Maßnahmen können die CO2-Emmissionen der Muldentalkliniken jedes Jahr um etwa 970 Tonnen verringert werden. Die Investitionen finanziert Spie aus den eingesparten Energiekosten.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum der Spie GmbH erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:
www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter/

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , ,