Home » Aktuelles

Spie kauft SAG für 850 Mio. Euro

4. Januar 2017 – 16:43

spie_logoDer Technik-Dienstleister Spie hat am 23. Dezember 2016 eine Vereinbarung zur Übernahme der SAG Group  von der Private Equity-Gesellschaft EQT unterzeichnet. Die SAG mit Hauptsitz in Langen, Hessen, ist ein Dienstleistungs- und Systemanbieter für Strom-, Gas-, Wasser- und Telekommunikationsnetze, der sich vor allem auf die Wartung von Energieübertragungs- und Verteilernetzen konzentriert. Das Unternehmen beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter an mehr als 170 Standorten, davon 120 in Deutschland. 2016 wird sich der der Umsatz voraussichtlich auf 1,3 Mrd. Euro und das EBITA auf 77 Mio. Euro belaufen. 75 Prozent des Umsatzes erzielt die SAG in Deutschland, den Rest in der Slowakei, Tschechien, Polen, Ungarn und Frankreich.

Transaktionsdetails

Die Transaktion wird mit rund 850 Mio. Euro bewertet, inklusive eines Netto-Cash-Betrages in Höhe von 460 Mio. Euro und Pensionsrückstellungen nach Steuern in Höhe von 390 Mio. Euro. Spie erwartet einen hohen Ergebnisbeitrag, der sich vor Synergien positiv auf das bereinigte EPS[1] von ca. 12% im Jahr 2017 und ca. 15% im Jahr 2018 auswirken soll. Der Dienstleister plant, Synergien von 20 Mio. Euro vor Steuern im Bereich von Beschaffungs-, Verwaltungs- und sonstigen betrieblichen Aufwendungen innerhalb von zwei Jahren zu erzielen.

[1] Ergebnis je Aktie bereinigt um Abschreibungen auf zugeteilte Firmenwerte und Sonderposten. Die Berechnung der Anrechnung basiert auf der Annahme einer Integration der SAG zum 1. Januar 2017 und schließt die Auswirkungen der Transaktionskosten aus

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum von Spie erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:
www.facility-manager.de/datenbank-anbieter

Der Verkäufer EQT hatte im September 2016 die Immobiliendienstleistungssparte von Bilfinger übernommen und in Apleona umgetauft. Mehr dazu hier.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , ,

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close