Thinkproject übernimmt Teile der Olmero AG

Thinkproject, ein SaaS-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, hat im Rahmen eines Asset Purchase Agreements (APA) das Projektraumgeschäft der Olmero AG mit Sitz in Glattbrugg in der Schweiz von der schwedischen Byggfakta-Group übernommen. Durch die Übernahme von Technologie-Assets, des aktiven Kundenstamms sowie von Vertriebs- und Support-Mitarbeitern der Olmero AG wird die Schweiz zum viertgrößten Markt für Thinkproject. Dazu wird gerade die Thinkproject Swiss GmbH mit Sitz in Zürich gegründet, deren Leitung Sébastien Howald, vorher Mitglied der Geschäftsleitung bei Olmero, übernehmen wird. Der SaaS-Anbieter setzt mit der Akquisition seine Expansionsstrategie fort, die auf organischem Wachstum durch die eigenen SaaS (Software as a Service)-Lösungen zur Digitalisierung der Baubranche und strategischen Übernahmen basiert.

Die Olmero AG

Die Olmero AG wurde im Jahr 2000 als Spinoff der ETH Zürich gegründet und leistete Beiträge zur Digitalisierung der Baubranche in der Schweiz. Heute ist das Unternehmen Anbieter von Online-Bau-Plattformen zur Unterstützung der Kommunikation und des Projektmanagements aller am Bauprojekt Beteiligten. Die von Olmero abgewickelten Projekte umfassen ein Volumen von 10 Mrd. Schweizer Franken jährlich.