Zusammenschluss von 2G Energy und Prodeval

Die 2G Energy AG hat sich mit Prodeval zusammengetan, um die Biomethanproduktion effizienter zu gestalten. Da die Biomethanproduktion viel Strom und Wärme benötigt und sich das schlecht auf die Ökobilanz des Biomethans auswirkt, sollen die von Prodeval gebauten und verkauften Anlagen künftig mit der Energie der BHKWs von 2G betrieben werden.  Dafür integriert der Anlagenbauer die BHKWs in seine Anlagenkonzepte und bietet sie auch für die Nachrüstung von Bestandsanlagen an. Durch die Partnerschaft können u.a. Betreibern von bestehenden Biogasanlagen Optionen für den Weiterbetrieb ihrer Anlagen nach Beendigung von Förderzeiträumen angeboten werden. Gleichzeitig soll mit der künftigen Zusammenarbeit der CO2-Fußabdruck im Prozess reduziert werden, da ein 2G Biogas BHKW den Strom- und Wärmeverbrauch für den Herstellungsprozess von Biomethan zu 100 Prozent mit Eigenstrom decken kann.