Sonntag, 14. April 2024

Alpha IC für Gemeinwohl-Bilanz ausgezeichnet

Das Beratungsunternehmen Alpha IC GmbH hat im Rahmen der Konferenz des Guten Wirtschaftens in München eine Urkunde für ihre erste Gemeinwohl-Bilanzierung 2023 erhalten. Damit würdigte Markus Hölzl als Vorstandsmitglied des Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e. V. die Anstrengungen des Familienunternehmens zusammen mit fast 50 ebenfalls in Bayern bilanzierten Unternehmen unterschiedlichster Branchen für ethisches und gemeinwohlorientiertes Wirtschaften. Mit ihren Beratungsleistungen in neun Produktfeldern von Facility Management über ESG bis Green Building leistet die Alpha IC einen nachgewiesenen Beitrag zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung – den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen (UN).

In der Vergangenheit berichtete Alpha IC bereits nach DNK (Deutscher Nachhaltigkeitskodex) bzw. GRI (Global Reporting Initiative). Jetzt geht das Unternehmen einen Schritt weiter, indem es seinen ökologischen, ökonomischen und sozialen Handprint zum ersten Mal nach den Kriterien der Gemeinwohl-Ökonomie darlegt. Geschäftsführer Richard Weller freut sich über die Urkunde, die anzeigt, inwieweit das Unternehmen mit seinen fast 80 Beschäftigten Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie Transparenz und Mitentscheidung fördert: „Ich bin sehr stolz darauf, dass wir nachweisen können, dass es uns gelingt, den Nutzen, also das Gemeinwohl, in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen und dabei die wirtschaftliche Stabilität als „Mittel zum Zweck“ erachten.“ Er zeigte sich überzeugt, dass sein Unternehmen mit dieser Haltung die notwendige Transformation der Immobilienwirtschaft beschleunigen kann und motivierte zum Mitmachen.

NEUESTE BEITRÄGE