Mittwoch, 28. Februar 2024

GEFMA 163-1: Nachhaltigkeitsperspektive auf Immobilienbetrieb, Betreiberverantwortung und Beschaffung

Für mehr Orientierung beim nachhaltigen Gebäudebetrieb hat der Deutsche Verband für Facility Management gefma den aktuellen Richtlinienentwurf GEFMA 163-1 „ESG im Facility Management“ veröffentlicht. Damit wird erstmals ganzheitlich die Bedeutung der ESG-Vorgaben der Europäischen Union sowie der nationalen Gesetzgebung zur Nachhaltigkeit und bestehender Regelwerke definiert. Der Richtlinienentwurf soll eine eindeutige Grundlage für verantwortungsvolles, unternehmerisches Handeln im nachhaltigen Immobilienbetrieb darstellen und dessen Auswirkungen auf die Betreiberverantwortung und die Beschaffung aufzeigen. Das neue Regelwerk will neben der Definition eindeutiger Spielregeln, vor allem die Vertragsgestaltung auf Grundlage der ESG-Kriterien erleichtern sowie Orientierungspunkte für Nachhaltigkeitsauditierungen und -zertifizierungen sowie das gesetzlich vorgeschriebene ESG-Reporting geben.

In der Ausgabe 7-8/2023 von „Der Facility Manager“ werden Prof. Dr. Andrea Pelzeter, Leiterin des gefma-Arbeitskreises Nachhaltigkeit, und Ulrich Glauch, Leiter des gefma-Richtlinienwesens den Richtlinienentwurf in einem Fachbeitrag vorstellen. Die Ausgabe erscheint am 30. Juni 2023. Sichern Sie sich hier ihr Exemplar mit dem kostenlosen Probeabonnement!

Die Richtlinie GEFMA 163-1 als Entwurf gibt es ab sofort für gefma-Mitglieder kostenfrei oder im Shop unter: www.gefma.de/shop

NEUESTE BEITRÄGE