Siemens Real Estate verlängert mit Spie

Die SPIE GmbH übernimmt für weitere fünf Jahre den Betrieb 60 deutscher Siemens-Standorte. SPIE und Siemens Real Estate schlossen einen Vertrag zur vorzeitigen Verlängerung der bislang zehnjährigen Zusammenarbeit. Die SPIE GmbH (ehemals HOCHTIEF Facility Management) hatte im Jahr 2004 Teile des Facility-Managements von Siemens in Form eines Outsourcing übernommen. Seitdem ist die Gesellschaft für Siemens mit 1.000 Mitarbeitern als ganzheitlicher Dienstleister tätig.

Lesen Sie dazu auch den Beitrag „Service Solutions von Hochtief heißt jetzt SPIE GmbH“
http://www.facility-manager.de/aktuelles/service-solutions-von-hochtief-heisst-jetzt-spie-gmbh/

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum der SPIE GmbH (Hochtief Solutions) erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:
http://www.facility-manager.de/marktuebersicht/facility-services-anbieter