Dienstag, 27. Februar 2024

Bauen im Bestand bekommt einen Verband

Um ein ganzheitliches und lebenszyklusbasiertes Verständnis von Bauen im Bestand zu gewinnen und für einen bewussten Umgang mit den Ressourcen sowie die Vermeidung grauer Emissionen im Bestand, hat die Greyfield Group initiiert, dass der Verband für Bauen im Bestand (BiB) e.V. gegründet wurde. Der Verein verfolgt mit seiner Arbeit das Ziel, die Klimaziele und die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesrepublik durch Marktstandards im Bestand zu erreichen. Zur 1. Vorsitzenden des BiB wurde Sarah Dungs, Geschäftsführerin der Greyfield Group, gewählt, die für eine wertschöpfend gestaltete Zukunft die Transformation zum Bestandsbau vorantreiben will. Die 2. Vorsitzende Diana Anastasija Radke, Managing Partner bei KVL Bauconsult, sieht den Bestand als zukunftsfähigen Hebel und Neubau als Luxus, der sparsam eingesetzt werden sollte. Weitere Vorstandsmitglieder sind Nicola Halder-Haß, geschäftsführende Gesellschafterin von Bricks&Beyond und für den Aufgabenbereich Politik im BiB zuständig sowie Annabelle von Reutern, Head of Business Development bei Concular, verantwortlich für den Bereich „Zirkuläres Bauen“.

Zum fachlichen Diskurs relevanter Themen richtet der Vorstand Kompetenzgruppen aus dem Kreis der Mitglieder ein. Außerdem ist der Verband aufgrund einer öffentlichen CO2-Buchführung und der Veröffentlichung seiner CO2-Bilanz zu Transparenz verpflichtet.

NEUESTE BEITRÄGE