Sonntag, 21. April 2024

Hectas und Servico-Gruppe sind jetzt Vebego

Die Vebego-Töchter Hectas und Servico haben mit Wirkung zum 1. Januar 2023 ihre Aktivitäten gebündelt und treten fortan als Vebego einheitlich im Markt auf. Markus Breithaupt, ehemals CEO der Hectas-Gruppe, verantwortet als CEO der Vebego Deutschland die Geschäfte. Ihm zur Seite steht Holger Feldker, ehemals Geschäftsführer der Servico-Gruppe. Die bestehenden Verträge mit Kunden werden in den entsprechenden Vebego Gesellschaften fortgeführt.

Zur deutschen Vebego gehören jetzt:

  • Vebego Facility Services
  • Vebego Industrial Cleaning Services
  • Vebego Landscaping Services
  • Vebego Facility Management Services
  • Vebego Security Services.

Die Töchter Hago Facility Management, Servico Facility Management, HCS Facility Management und Hectas Gebäudereinigungsservice verschmelzen im Laufe des ersten Halbjahrs mit der Vebego Facility Services. In Österreich firmiert die hectas ebenfalls in die Vebego um.

Die Vebego Deutschland verfügt über mehr als 8.500 Mitarbeitende und erzielt einen kumulierten Umsatz von rund 195 Mio. Euro (Stand 2021). Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören neben der Gebäudereinigung noch Technische Services, Industriereinigung, Sicherheitsdienste, Hoteldienstleistungen und Grünpflege.

Ziele der Umfirmierung

„Der Zusammenschluss und die Umfirmierung der Hectas und Servico Gruppe in Deutschland ist Teil einer gesamteuropäischen Strategie“, erklärt Markus Breithaupt, CEO der Vebego Deutschland. Ziel sei es, in den nächsten Jahren die Kräfte aller europäischen Tochtergesellschaften zu elf großen Unternehmen zu bündeln, die unter dem Namen Vebego agieren. Das Unternehmen hofft, so mehr Synergien zu nutzen, gruppenweite Investitionen tätigen und vom Know-how innerhalb der Gemeinschaft profitieren zu können.

Vebego besteht seit 1943

Das Unternehmen Vebego ist ein erfahrener Player im europäischen Facility Management-Markt. Als Familienunternehmen 1943 in den Niederlanden gegründet, ist es heute mit über 40.000 Mitarbeitenden, über 100 Unternehmen und einem Umsatz von rund 1,46 Milliarden Euro in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz aktiv. Mit seinen Tochterunternehmen zählt Vebego in der Schweiz, den Niederlanden und Belgien zu den fünf größten Reinigungsunternehmen am Markt.

NEUESTE BEITRÄGE