Samstag, 15. Juni 2024

Personalbemessung für CAFM-Projekte

CAFM-Projekte kommen oftmals in Schräglage, weil Zeit- und Personalaufwand unterschätzt werden. Doch wie kann man wissen, wieviel Zeit und Personalkapazitäten einzuplanen sind? Dieser Frage sind Prof. Dr. Carolin Bahr von der Hochschule Karlsruhe und Dr. Joachim Liers von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in ihrem Engagement für den GEFMA-Arbeitskreis „Personalbemessung im FM“ nachgegangen. Ihre Ergebnisse haben Sie in der kommenden GEFMA-Richtlinie „270-2 Hilfsmittel zur Kapazitätenplanung für Digitalisierungsprojekte“ zusammengefasst, die sie bei der CAFM-MESSE&KONGRESS, die am 17. und 18. Juni im Esperanto in Fulda stattfindet, vorstellen werden. Das ausführliche Kongressprogramm und detaillierte Informationen zu den Ausstellern finden Sie auf der Website der Veranstaltung: www.cafm-messe.de

NEUESTE BEITRÄGE